Online Marketing January 30 1 MINUTE READ

Cookieless Tracking - Beginn einer Ära ohne Cookies

Ist Cookieless Tracking die Lösung der Zukunft, wenn Datensammlung durch Cookies kaum mehr möglich sein wird? Jetzt nachlesen!

Was sind Cookies und warum steht ihnen das Ende bevor?

Unter Cookies versteht man kleine Text-Dateien, welche im Browser eines Webseiten-Besuchers abgelegt werden um dessen Verhalten zu "tracken", also nachzuverfolgen, sobald diese eine Seite besuchen. Insbesondere für Marketer sind Cookies von besonderer Relevanz, da durch sie eine exakte Analyse der Zielgruppe, des Verhaltens und somit das Wiederfinden im Internet ermöglicht wird.

Lesen Sie hierzu auch gerne unseren Beitrag 'Droht dem Online-Marketing ein Ende? Auswirkungen des EuGH-Urteils auf Cookie-Tracking.', in welchem wir die Hintergründe zu Cookie-Tracking und seine Relevanz genauer beleuchtet haben.

"Cookies tragen maßgeblich zur kundenorientierten Marketingstrategie bei." konnten wir kurz und knapp festhalten, doch diesem Gedanke entspringt nun eine neue Ära. Wie unglücklicherweise festzustellen ist, greift das EuGH-Urteil auch auf einige Cookieless-Methoden und schränkt die Nutzung dieser ein.

Einige Browser-Anbieter arbeiten ebenfalls daran den Datenschutz für ihre Nutzer zu optimieren, indem sie Cookie-Tracking einschränken. So verhindert die "Intelligent Tracking Prevention" von Apple die Verwendung von Third-Party-Cookies und auch First-Party-Cookies werden nach sieben Tagen automatisch gelöscht. Auch die aktuellen Browser-Version von Firefox soll diese Form des Trackings verhindern.

Daraus folgt, dass nur noch schlechter bezahlte, unpersonalisierte Werbung platziert werden kann, wodurch Experten einen Werbeverlust kalkulieren, welcher aufgrund des Marktanteils von Safari und Firefox bei ca 15 Prozent liegen wird.

Cookieless-Tracking ist nicht gleich Cookieless-Tracking

Für eine erfolgreiche Online-Marketing Strategie gilt es nun sich ausgiebig nach Alternativen umzusehen. Cookieless Tracking wird hierbei immer beliebter. Diese Methode verfolgt die gleichen Ziele und Funktionen wie Cookie-Tracking, nur ohne Cookies. Doch auch hier gibt es Einschränkung aufgrund des Grads der personenbezogenen Auswertungen. Methoden wie Fingerprints, Google-ID, NetID oder E-Tags sind hiervon betroffen und benötigen ebenso wie Cookies eine aktive Einwilligung der Webseiten Nutzern.

Was also, wenn die Nutzer mehr und mehr die Cookie-Zustimmung verweigern? Auf personalisierte Werbung zu verzichten scheint undenkbar. Für ein rechtskonformes Tracking ohne Cookie-Basis könnten daher folgende Möglichkeiten eine Alternative bilden.

Dass vorerst ein Niederschlag für die Werbeindustrie eingesteckt werden muss, ist nicht wegzudiskutieren und auch in Zukunft wird Datensammlung in ihrem heutigen Umfang nicht mehr möglich sein. Dennoch kann man sich sicher sein, dass immer wieder Lösungen und Alternativen durch neue Tracking-Methoden entwickelt werden.

Unsere persönliche Alternative für Sie:

Machen Sie es wie viele unserer Kunden und nutzen Sie unsere wertvollen B2B-Daten zahlreicher Branchen, um Ihre Zielgruppe zu erreichen! Mit dem Marketing Tool TrustedTargeting können wir Ihre Werbemittel zielgerichtet an Ihre potenziellen Kunden schicken, ohne Streuverluste, ohne Aufwand und insbesondere ohne Risiko für Sie. Über Alternativen, Cookies und Datenschutz brauchen Sie sich dann keine Gedanken mehr machen!