B2B Marketing December 18 1 minute read

B2B Marketing Maßnahmen: Entdecken Sie neue Kanäle für Ihr Unternehmen

[Experten] Messe München's CDO Dr. Markus Dirr spricht exklusiv im Interview mit W&V über B2B Marketing Maßnahmen und welche Rolle TrustedTargeting dabei spielt.

Jeder Marketer kennt es: die Suche nach neuen B2B Marketing Maßnahmen, denn besonders für das Jahr 2021 stehen noch nicht dagewesene Herausforderungen in der Mediaplanung bevor. In einem Interview mit W&V spricht Dr. Markus Dirr, Chief Digital Officer der Messe München über  die Digitalisierung der Branche und welchen Platz TrustedTargeting bei B2B Marketing Maßnahmen einnimmt. 

Dr-Markus-Dirr-Porträt

 

Digitalisierung kann nicht ignoriert werden

Das betriebliche Umfeld ändert sich heutzutage schnell und kontinuierlich aufgrund von verschiedenen Entwicklungen, wie Digitalisierung, Globalisierung und Automatisierung. Unternehmen müssen sich diesen Veränderungen konsequent anpassen und auch bei den B2B Marketing Maßnahmen umdenken.

Auch Messegesellschaften sind davon nicht ausgeschlossen. Mit TrustedTargeting hat die Messe München die Möglichkeit ihren B2B Kunden ganzjährig einen Mehrwert zu bieten, um wettbewerbsfähig zu bleiben und gleichzeitig mit der Digitalisierung Schritt zu halten.

Aber auch andere Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben die Möglichkeit von TrustedTargeting zu profitieren, auf den Zug der Digitalisierung aufzuspringen und damit wettbewerbsfähig zu bleiben. Denn durch TrustedTargeting bekommen Unternehmen Zugang zu hochwertigen B2B-Zielgruppen von global führenden Messen und Events der Messe München.

TrustedTargeting eröffnet neue Zielgruppen

Die eröffnet Unternehmen ganz neue Möglichkeiten. „Möbelhersteller zum Beispiel würden eher nicht auf einer Immobilienmesse EXPO REAL ausstellen – die Entscheider der Branche, die sich dort versammeln, können für sie aber als Zielgruppe interessant sein“, so Markus Dirr.

Kunden durchlaufen dabei einen smarten Prozess, ein Software-Tool, jedoch mit einem hohen Serviceanteil. Das TrustedTargeting-Team beobachtet und optimiert die Kampagnen und liefert ein Abschluss-Reporting, wenn die Kampagne beendet wurde.

 

TrustedTargeting und Agenturen

Daraus ergibt sich die Frage, was dann der Unterschied zu den Agenturen ist. Ganz einfach: die Idee ist, mit Agenturen zusammen zu arbeiten und ihnen eine Weiterentwicklung ihrer B2B Marketing Maßnahmen für ihre Kunden zu bieten. Dafür wird gerade ein Agentur-Programm entwickelt.

Das übergeordnete Ziel laut Dirr ist folgendes: ein digitaler B2B-Marketingkanal werden, der von Agenturen neben branchenspezifischen Plattformen oder LinkedIn weiterempfohlen wird.

Sind Sie auf der Suche nach weiteren B2B Marketing Maßnahmen für Ihre Mediaplanung 2021? Dann lassen Sie sich von den sieben Top-Trends für das kommende Jahr in unserem kostenlosen Whitepaper inspirieren.

7-Marketing-Trends-2021-Whitepaper