Instagram Marketing December 18 1 MINUTE READ

B2B Instagram Beiträge planen: 3 Apps, die den Alltag leichter machen

[Einsteiger] Nie wieder einen Instagram Beitrag verpassen? Wir stellen Ihnen 3 Tools vor mit denen Sie Ihre Instagram Beiträge planen können. 

Montag Morgen: Heute ist unser Marketing Monday und wir haben vergessen einen Post vorzubereiten - Viele Marketer, die Instagram für ihr Unternehmen nutzen, kennen wohl den Moment. Meist ist es unter Zeitdruck dann noch schwieriger passende Inhalte zu finden, diese zu präparieren und rechtzeitig hochzuladen. Um genau dies zu umgehen, möchten wir Ihnen heute 3 Instagram Planungs-Tools vorstellen, mit denen Sie im Vorhinein Ihre B2B Instagram Beiträge planen und posten können. Wir haben ein kostenloses Tool, ein Tool mit Auswahl zwischen kostenlos und kostenpflichtig und ein etwas kostspieligeres Programm analysiert.

Alle grundsätzlichen Informationen zu Instagram, finden Sie in unserem umfassenden Leitfaden. 

  1. Instagram Creator Studio

Mittlerweile bietet Facebook, im Namen von Instagram, ein eigenes Tool an, um Instagram Beiträge planen zu können.

Das Creator Studio ist kostenlos. Um es nutzen zu können, muss lediglich Instagram mit dem Facebook Business Konto verknüpft werden. Was wiederum voraussetzt, dass der Instagram Account ein Creator oder Business Account ist. Im Creator Studio kann jede Art von Beiträgen, außer Stories, vorbereitet werden.

Um in einen Beitrag in Ihrem Feed zu posten, müssen Sie einen Beitrag erstellen, im Instagram Feed und falls mehrere Konten verknüpft sind noch das richtige auswählen. Nun können Sie einen Text mit maximal 2.200 Zeichen, 30 Erwähnungen und 30 Hashtags und einen Standort (optional) hinzufügen.

Ihr Bild oder Video stellen Sie über „Inhalt hinzufügen“ ein. Hier zwei Auswahlmöglichkeiten, entweder ein neues Medium hochladen oder eines verwenden, welches bereits auf Facebook öffentlich ist. 

Wenn eine Person markiert werden soll, wählen Sie unter dem Bild das kleine Männchen-Symbol aus , markieren die Person und wichtig: das Speichern am Ende nicht vergessen!Icon

Um den Post nun einzuplanen, wählen den Pfeil neben „Veröffentlichen“. Unter Zeitplan können Sie nun Datum und Uhrzeit für die Veröffentlichung wählen. Mit einem Klick auf planen ist der Prozess abgeschlossen.

Titelbild von der Website Instagram Creator Studio

  1. Later

Later gibt es sowohl als App für Ihr Smartphone, als auch als Desktop Version. Wir möchten Ihnen heute die Desktop Version näherbringen.

Later bietet einen kostenlosen und einen kostenpflichtigen Service. Die Plattform ermöglicht es, mehrere Konten gleichzeitig zu verwalten.

Social Media Icons

In der kostenlosen Version können bis zu 30 Beiträge pro Monat geplant werden. Perfekt also, wenn Sie pro Tag nicht mehr als einen Beitrag veröffentlichen möchten.

Durch die Kalenderansicht ist es besonders übersichtlich und gut ersichtlich für wann, welcher Beitrag geplant wurde.

Instagram Beiträge planen auf Later:

Unter Upload Media kann ein Bild oder Video direkt aus der Dropbox, Google Drive oder auch vom Computer Laufwerk hochladen werden.

Bildergalerie

 

Nachdem das Bild hochgeladen wurde, kann es einfach per Drag & drop an die richtige Stelle im Kalender gebracht werden.

Sofort öffnet sich ein neues Fenster, mit dem Bild.

Erklärung der Funktionsweisen einer App

 

Nun können Sie einen Text hinzufügen, mit max. 30 Hashtags (1), einen Link in die Biografie hinzufügen (4), das Bild bearbeiten (5), und nochmals das Datum und die Uhrzeit festlegen (6).

In der kostenpflichtigen Pro-Version können Sie auch:

Wenn Sie mehrere Bilder in einem Post verpacken möchten, müssen Sie in der Liste der hochgeladenen Bilder mehrere hochladen und diese gemeinsam auf den richtigen Zeitslot ziehen. Leider können Posts mit mehreren Bildern nicht automatisch gepostet werden. Allerdings werden Sie dann in der App benachrichtigt, wenn der Zeitpunkt gekommen ist und der Post online gehen soll, sodass Sie nur noch auf veröffentlichen klicken müssen.

  1. Sprout Social

Das dritte Tool welches wir Ihnen vorstellen möchten ist etwas kostspieliger.

Preisliste mit verschiedenen Optionen

Sie können allergings, um sich die Plattform zunächst mal anzuschauen einen kostenlosen Probemonat vereinbaren.

Zur Registrierung müssen Sie nur Ihre E-Mail Adresse angeben und können schon sämtliche Social Media Kanäle verknüpfen.

Vorstellung verschiedener Apps

Im Anschluss machen Sie noch Angaben zu Ihrem Unternehmen, da es sich bei Sprout Social um eine B2B Plattform handelt.

B2B Instagram Beiträge planen auf Sprout Social:

Um einen Beitrag zu planen, wählen Sie die Kachel Publish & Schedule aus.

Webite zur Gestaltung von Beiträgen

Nun wird ein Video gezeigt, in dem sämtliche Funktionsweisen des Programms erklärt werden.

Auch hier werden alle Beiträge in eine Kalenderansicht übertragen. Instagram Beiträge planen und Einstellen ist zu den anderen Programmen sehr ähnlich. Der einzige Nachteil, die Beiträge werden nicht automatisch gepostet. Dafür erhalten Sie in der App eine Benachrichtigung, wenn der Beitrag veröffentlicht werden muss.

Für den hohen Preis gibt es aber natürlich auch noch besondere Funktionen.

In der App können auch alle Nachrichten, die über Instagram eingehen verwaltet werden. Nutzer können in Beiträgen markiert werden. Die App macht auch Vorschläge für Konten, die zu Ihrer Zielgruppe passen.

Lesen Sie auch, wie Sie das neue Feature Instagram Guides in Ihre B2B-Marketing Strategie integrieren.

Unser Fazit: Jedes der Tools, egal ob kostenfrei oder etwas teurer, hat seine Vor-und Nachteile. Welches für Sie am besten geeignet ist, hängt ganz von Ihren Bedürfnissen und Präferenzen Ihres Unternehmens ab. Wir empfehlen für einen Einstieg die kostenlose Funktion von Later. Sollte diese nicht mehr ausreichen, besteht jederzeit die Möglichkeit auf ein kostenpflichtiges Upgrade mit verschiedenen Paketen.

Wollen Sie unterstützend zu den organischen Beiträgen auch Instagram Werbeanzeigen schalten? Dann lesen Sie doch in unserem Whitepaper alles darüber.

Whitepaper Instagram